kWh/Jahr

Mit Bioerdgas ressourcenschonend heizen

Unser Tarif grünES-Bioerdgas 10 ist optimal für Sie, wenn Sie Ihre Erdgasheizung teilweise mit Bioerdgas betreiben wollen. Ihr Wärmebedarf wird dann zu 10 % durch Bioerdgas und zu 90 % durch herkömmliches Erdgas gedeckt. Das Bioerdgas, das im Erdgastarif von grünES enthalten ist, stammt von Biogasanlagen in Süddeutschland und wird aus biogenen Reststoffen erzeugt. grünES-Bioerdgas 10 ist besonders ökologisch und schont die Ressourcen.

Erfüllung des Erneuerbare-Wärme-Gesetzes (EWärmeG)

grünES-Bioerdgas 10 ist eine attraktive Option, um das Erneuerbare-Wärme-Gesetz Baden-Württemberg (EWärmeG) zu erfüllen. Das Gesetz schreibt vor, dass beim Austausch der Heizung 15 Prozent der Energie aus erneuerbaren Quellen stammen müssen oder alternativ der Wärmebedarf des Gebäudes entsprechend reduziert werden muss. Mit der Entscheidung für grünES-Bioerdgas 10 erfüllen Heizungsmodernisierer das Gesetz bereits zu zwei Dritteln. Um das Gesetz voll zu erfüllen, gibt es verschiedene Optionen, zum Beispiel kann man sich einen Sanierungsfahrplan ausstellen lassen. Die Energieberater der Stadtwerke Esslingen stellen Ihnen dieses Dokument gerne aus und beraten Sie auch zu Alternativen.

Gut für die Natur und für die Menschen

Die grünES GmbH ist ein Unternehmen der Stadtwerke Esslingen. Mit Ihrer Entscheidung für grünES-Bioerdgas 10 unterstützen Sie unser gesellschaftliches und ökologisches Engagement in der Region Esslingen. Denn pro abgegebener Kilowattstunde werden 0,1 Cent in einen Förderfonds für neue ökologische Erzeugungsanlagen und Projekte eingezahlt.

Erfahren Sie mehr über unser ökologisches Engagement.

Die grünES GmbH und die Stadtwerke Esslingen fördern außerdem gesellschaftliche Initiativen wie die Esslinger Kinder-Biennale, das Interkulturelle Netzwerk buntES, eine Spielplatzsanierung in der Innenstadt sowie die Arbeit der lokalen Sportvereine. Erfahren Sie mehr über unser gesellschaftliches Engagement.

Die Pluspunkte von grünES-Bioerdgas 10:

  • regenerative Energie aus Biogasanlagen in Süddeutschland
  • Beitrag zur Erfüllung des Erneuerbare-Wärme-Gesetzes – z.B. in Kombination mit einem Sanierungsfahrplan
  • Unterstützung der Energiewende
  • Vertrauenswürdiger Energieversorger mit persönlichen Ansprechpartnern direkt vor Ort
  • Seriöses Vertragsmodell ohne Vorauskasse

 

Unser Bioerdgas 10 für Sie

Preise gültig ab 14.11.2015 für unsere Haushalts- und Gewerbekunden bis 100.000 kWh Jahresverbrauch

Brutto Netto
Arbeitspreis Cent/kWh 5,71 4,80
Grundpreis Euro/Monat 19,04 16,00

 

Unsere Vertragskonditionen auf einen Blick


Vertragslaufzeit: 12 Monate


Kündigungsfrist: 6 Wochen


Verlängerung: 12 Monate


Eingeschränkte Preisgarantie bis 31.12.2016*

* Steuern, Abgaben und Umlagen sind gesetzlich vorgeschrieben und in der Garantie nicht enthalten. Nach Ablauf der Preisgarantie Anpassung der Preise nach Punkt 10.3 der AGB mit Sonderkündigungsrecht.

Preise für unsere Bestandskunden

Arbeitspreis brutto
(netto) Cent/kWh
Grundpreis brutto
(netto) Euro/Monat
bis 1.000 kWh/Jahr 11,31 (9,50) 3,57 (3,00)
1.001 bis
10.000 kWh/Jahr
7,74 (6,50) 9,16 (7,70)
10.001 bis
100.000 kWh/Jahr
6,31 (5,30) 17,85 (15,00)

 

Der Erdgaspreis setzt sich aus einem Arbeits- und Grundpreis zusammen. Der Grundpreis beinhaltet eine jährliche Abrechnung. Für jede weitere Abrechnung werden 12,85 € brutto (10,80 € netto) berechnet.

In den Bruttopreisen sind die Kosten der grünES GmbH für die Erdgasbeschaffung sowie die Vertriebskosten, die Kosten für Messung und Messstellenbetrieb sowie für die Abrechnung, die Netzentgelte, die Energiesteuer und die Konzessionsabgabe enthalten. Alle mit Umsatzsteuer genannten Preise sind auf zwei Nachkommastellen gerundet. Die Umsatzsteuer beträgt derzeit 19 %.

 
Energie­steuer (ct/kWh)

Konzessions­abgabe (ct /kWh)2

Saldo (ct/kWh) 
Esslingen, Ostfildern (Nellingen und Parksiedlung) bis 100.000 Einwohner
0,55
0,03
0,58 
Aichwald, Altbach, Denkendorf, Köngen, Wendlingen, Wernau bis 25.000 Einwohner
0,55
0,03
0,58 

2  Es werden die Höchstsätze der Konzessionsabgabenverordnung (§4 KAV) gezahlt. 

Hier finden Sie weitere Vertrags-Informationen: