In der Region Esslingen zuhause

Die grünES GmbH ist ein Unternehmen der Stadtwerke Esslingen. Die SWE sind der Energieversorger und Ansprechpartner in der Region Esslingen. Unsere Mitarbeiter sind im Kundencenter in der Fleischmannstraße in Esslingen persönlich für Sie da.

Für was steht grünES? 

grünES steht für Umweltverträglichkeit, für Nachhaltigkeit - und für die Region Esslingen, erkennbar an den beiden Buchstaben ES. grünES-Ökostrom ist Strom aus süddeutscher Wasserkraft, bei grünES-Bioerdgas 10 sind dem normalen Erdgas zehn Prozent Bioerdgas beigemischt. Kunden profitieren außerdem von einem fairen Preis. Inzwischen ist das Angebot von grünES in fast allen Haushalten in Baden-Württemberg erhältlich.

Starke Partner 

Die grünES GmbH ist ein gemeinsames Unternehmen der Stadtwerke Esslingen (SWE) und der EnBW. Gegründet wurde das Unternehmen im Jahr 2012.

Gute Argumente für Ökostrom von grünES 

Verbraucher können mit Ökostrom von grünES ganz einfach den Klimaschutz unterstützen. Die grünES GmbH liefert 100 Prozent regenerative Energie aus Süddeutschland. Wer Kunde bei grünES wird, fördert ökologische Erzeugungsanlagen oder Projekte, welche die Klimaschutzziele der Städte und Gemeinden im Liefergebiet der Stadtwerke Esslingen unterstützen. Denn pro abgenommener Kilowattstunde fließt ein Teil des Preises direkt in einen Förderfonds. Als grünES-Kunde tun Sie aber nicht nur etwas für den Klimaschutz, sondern unterstützen auch direkt unser gesellschaftliches Engagement in Esslingen und der Region, wie z.B. die Förderung der Spielplatzsanierung im Esslinger Maille-Park. Stück für Stück schaffen wir so gemeinsam mehr Lebensqualität für unsere Heimat.

Mit Bioerdgas die Umwelt schonen 

Das Bioerdgas, das im Erdgastarif von grünES enthalten ist, stammt von einer Biogasanlage in Baden-Württemberg und wird aus biogenen Reststoffen gewonnen. Wer seine Heizung austauscht und sich für den Erdgastarif von grünES entscheidet, erfüllt damit teilweise die Anforderungen des Erneuerbare-Wärme-Gesetzes Baden-Württemberg für Altbauten. Auch bei grünES-Bioerdgas 10 fließt ein Teil der Erträge in regionale Klimaschutzprojekte.